10 TIPPS FÜR DIE KREATIVE NATURFOTOGRAFIE

Der Frühling ist da! Die Natur ist aus dem Winterschlaf erwacht und zeigt endlich wieder ihr wunderschönes Farbenspiel – ein Traum für Fotografen. Doch wie entsteht das perfekte Naturfoto? Fotografin Tamara Skudies ist Expertin für Naturaufnahmen. In ihren Bildern inszeniert sie die kleinen Details und überzeugt durch Ausdruckskraft und Anderartigkeit. Nachfolgend hat sie ihre 10 Tipps für kreative Naturfotografie aufgelistet, die jedem Fotografen vielleicht ein wenig Inspiration für den nächsten Spaziergang im Freien liefern.

1. Die Inszenierung der Natur: Auf die Tageszeit kommt es an

Neben dem zu fotografierenden Motiv ist für die Naturfotografie inbesondere ein Faktor entscheidend: Das richtige Licht! Das perfekte Licht für mein Motiv hängt stark davon ab, wie ich es in meinem Bild zeigen möchte. Zunächst mache ich mir konkrete Gedanken WAS genau ich fotografieren möchte, WO in der Natur ich dieses Motiv vorfinde und schlussendlich WIE ich es darstellen möchte. Habe ich eine konkrete Vorstellung über diese drei Punkte, kommt das WANN ins Spiel. Denn für das perfekte Naturfoto ist entscheiden, wann das Licht so günstig steht, dass ich die Lichtstimmung ideal einfange. Daher nehme ich mir auf meinen Spaziergängen bewusst die Zeit meine Augen offen zu halten und auch häufig mehrfach an der gleichen Stelle zu halten. Ich studiere meine Umgebung förmlich und erlange so häufig viel schönere Stimmungen als bei Fotos, die ich nur schnell „im Vorbeigehen“ schieße

Einen Kommentar hinterlassen

Die Oberwerth Classic Line