Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: Leitfaden: die beste Ausrüstung für die Reisefotografie

Leitfaden: die beste Ausrüstung für die Reisefotografie

Leitfaden: die beste Ausrüstung für die Reisefotografie

Zwar werden Smartphone-Kameras immer besser – doch wirklich eindrucksvolle Reisefotos lassen sich auch heute noch nur mit professioneller Kameratechnik erstellen. Allerdings gilt es, bei der Reisefotografie-Ausrüstung den Spagat zu meistern zwischen vielseitigem Equipment und möglichst leichtem Gewicht sowie kompaktem Format. Nicht selten stellt man nach der Reise fest: Die Hälfte meiner Kameraausrüstung für Reisen habe ich gar nicht eingesetzt.

Damit Sie zu jeder Reise die beste Ausrüstung für Reisefotos dabeihaben, bieten wir Ihnen in diesem Ratgeber-Artikel eine Übersicht über die richtige Zusammenstellung der Ausrüstung für Reisefotografen. Dabei gilt das Motto: Gute Planung schützt vor unnötig schweren Lasten.

Die Basics: Kameratechnik, Objektive und Zubehör für die Reisefotografie

Reisefotografie erfordert eine Ausrüstung, die einfach zu transportieren und jederzeit schnell zugänglich ist. Zur Basisausstattung für Reisefotografen gehören:

  • Kamera: Spiegelreflexkamera (DSLR) oder alternativ Systemkamera bzw. Bridge-Kamera
  • Objektive: Zoomobjektive: Weitwinkel-, Tele-, Makro- und Fisheye-Objektiv, Festbrennweite für Landschaftsaufnahmen
  • Filter: UV-Filter, Polfilter, Graufilter
  • Zubehör: Stativ (Dreibein), Aufsteckblitz, Notebook mit externen Speichermedien für die Sicherung der Bilder, Ersatzakkus, Ladegerät, zusätzliche Speicherkarten
  • Zum Verstauen: Kameratasche oder Rucksack
  • Zum Reinigen: Blasebalg, Tuch etc.
Bei der Wahl der Kamera können vor allem Hobbyfotografen ohne Bedenken einer Systemkamera den Vorzug vor einer oft deutlich größeren und schwereren digitalen SLR geben. Denn die ohne Spiegel konstruierten Systemkameras namhafter Hersteller sind zwar sehr kompakt und leichtgewichtig – aber inzwischen so leistungsstark, dass sie in Kombination mit Marken-Objektiven bestechend hochwertige Aufnahmen ermöglichen.

Aus Ihrer Basisausstattung stellen Sie für jede Reise das passende Equipment zusammen.

Wichtiger Tipp: Für jeden Ausflug gehört ein „Allrounder-Zoomobjektiv“ mit Brennweiten zwischen 24 und 70 mm ins Gepäck. Damit lassen sich von Landschaftsfotos bis Porträtfotos auf Reisen alle Motive grundlegend abdecken. Ebenfalls sollten immer ein Stativ und Reinigungsutensilien zur Reisefotografie-Ausrüstung gehören. Für spezielle Foto-Ideen packen Sie dann noch weitere Objektive und Filter ein.

Bei der Wahl der Kameratasche oder des Fotorucksacks gilt: Alles sollte seinen Platz finden – aber auf möglichst kleinem Raum. Das Stativ kann am besten außen an der Tasche befestigt werden.

Kameraausrüstung für Reisen zusammenstellen: die richtige Reisefotografie-Ausrüstung für unterschiedliche Reise-Arten

Auf eine Reise nehmen gut ausgestattete Hobby- oder Profi-Fotografen eigentlich niemals ihr gesamtes Equipment mit. Vielmehr wählen sie aus den verschiedenen Kameras und vor allem Objektiven die für das jeweilige Ziel beste Ausrüstung für Reisefotos aus.

Denn für einen Tauchurlaub auf den Malediven benötigen Sie eine andere Reisefotografie-Ausrüstung als für den Ausflug in die Alpen, eine Safari in Afrika, die Vogelbeobachtung an der Nordsee oder eine Wanderung auf dem Jakobsweg. Der erste Schritt bei der Zusammenstellung der Fotoausrüstung fürs Fotografieren auf einer Reise ist also, sich darüber klar zu werden, auf welche Art von Bildern man es hauptsächlich abgesehen hat.

Praktische Reisefotografie-Ausrüstung für Landschaftsaufnahmen

Für Landschaftsfotos setzt man bei der Kameraausrüstung für Reisen am besten auf Weitwinkel- und Festbrennweiten-Objektive. Das Beste an Landschaftsaufnahmen: Das Motiv läuft Ihnen nicht weg. Sie können daher in aller Ruhe Position beziehen, die Kameratechnik aufbauen und den optimalen Bildausschnitt wählen.

Anders ist das bei der Fotografie bewegter Motive – also bei Fotoreisen mit dem Ziel der Tierfotografie.

Die beste Ausrüstung für Reisefotos mit Tiermotiven und Makrofotografie

Wer es bei einer Fotoreise vorrangig auf Tier-Aufnahmen abgesehen hat, benötigt vor allem ein leistungsstarkes Teleobjektiv. Mindestens 200 mm Brennweite sind unabdingbar. Das kann bis hinauf zu 600 mm Brennweite gehen – allerdings sind die Teleobjektive ab ca. 400 mm Brennweite recht schwer und unhandlich.

Wichtig ist für solche Aufnahmen auch ein gutes Stativ. Denn bewegliche Objekte wie Vögel oder Wild lassen sich von fester Position am besten „abschießen“. Wer hingegen mittels Makrofotografie die ganz kleinen Dinge ins Visier nehmen möchte, ist mit einem Makroobjektiv mit 100 mm Brennweite gut ausgestattet.

Fisheye-Objektiv: für ausgefallene Reisefotos

Wer auf einer Reise das ein oder andere außergewöhnliche Foto machen möchte, kann sich mit einem Fisheye-Objektiv ganz neue Welten erschließen: Die Superweitwinkel-Objektive machen extreme Panoramaaufnahmen sowie interessante Spielereien mit mittig platzierten Objekten und verzerrten Rändern möglich. Bei der Fisheye-Fotografie gilt: Experimentieren ist angesagt!

Speziell versierten Reisefotografen, die ihr Repertoire in der Landschaftsfotografie um einen reizvollen Aspekt erweitern wollen, kann ein Superweitwinkel-Objektiv tolle Impulse geben. Für Anfänger in der Reisefotografie ist es hingegen eher bedingt geeignet.

Fototasche: Kompakt, mit Regenschutz

Die Kameraausrüstung für Reisen sollte in einer stabilen Tasche oder einem Fotorucksack untergebracht werden. Es empfehlen sich Modelle mit Schnellzugriff, so dass Sie die Tasche für Objektivwechsel und Co. nicht jedes Mal eigens abstellen und durchsuchen müssen. 

Die passende Kameratasche für Ihr Equipment und alles rund um den Schutz Ihrer Kamera finden Sie auch bei uns im Oberwerth Shop. Von klassischen Kamerataschen über moderne Sling Bags bis hin zu edlen Foto-Weekendern und Rucksäcken. Natürlich finden Sie hier auch Handschlaufen und Schultergurte. Feinste Handarbeit aus besten Materialien. Schauen Sie sich gern um und finden Sie die Taschen & Accessoires, die am besten zu Ihnen und Ihrem Equipment passen!

Die Tasche sollte nur so groß gewählt werden, dass sämtliches Equipment Platz findet – aber kein unnötiger Leerraum bleibt. Ebenfalls wichtig: ein Regenschutz für die Kameratasche. Denn auf Reisen ist das Wetter oft launisch.

Spezialausrüstung: praktische Reisefotografie-Ausrüstung für Tauchgänge

Um bei einem Tauchurlaub spektakuläre Reisefotos unter Wasser zu erstellen, ist spezielles Equipment nötig. In die Ausrüstung für Reisefotografen gehört in diesem Fall auch ein wasserdichtes Gehäuse für die Kamera sowie eine Unterwasserlampe als Beleuchtungsmittel hinein. Alternativ kann man statt Gehäuse auch eine Unterwasserkamera auf den Tauchgang mitnehmen. Dann ist die Bedienung etwas komfortabler.

Zubehör für Langzeitbelichtungen

Wer seinen Reisefotos das gewisse Extra verleihen möchte, kann hier und da eine Langzeitaufnahme einstreuen. Ob für nächtliche Aufnahmen des Sternenhimmels oder Langzeitbelichtung für Motive mit fließendem Wasser: Um gezielt Bewegungen einzufangen oder in Situationen mit geringem Lichteinfall zu fotografieren, muss man etwas Geduld für sekundenlanges Belichten mitbringen. Als Zubehör sind dafür ein stabiles Stativ, ein Fernauslöser sowie ein Graufilter (um den Lichteinfall bei Tag zu minimieren) wichtig.

Das absolute Minimum: Fotoausrüstung für Rucksackreisen

Ob es in den Dschungel geht oder auf den Jakobsweg: Bei der Reisefotografie für Rucksackreisen sind der Ausrüstung besonders enge Grenzen gesetzt. Daher gehört nur das Allernotwendigste ins Reisegepäck:

  • Kamera-Body (leichte, kompakte Systemkamera)
  • Allround-Objektiv: 24 bis 200 mm
  • Gorilla Claw Stativ (GorillaPod)
  • Ersatzakkus und Ladegerät
  • Zusätzliche Speicherkarten

Fazit: Gute Planung ist die richtige Strategie

Beim Zusammenstellen der besten Ausrüstung für Reisefotos sollten Sie weder zu viel noch zu wenig Equipment mitnehmen. Planen Sie deshalb konkret, welche Art von Aufnahmen Sie unterwegs erstellen möchten – und packen Sie die entsprechende Reisefotografie-Ausrüstung so zusammen, dass sie auch unterwegs leicht zugänglich ist.

Zusatztipp: Hochpreisige Fotoausrüstung sollte bei Flugreisen ins Handgepäck, um sie bestmöglich zu schützen.

Read more

Sieben wichtige Tipps für die erste Geschäftsreise

Sieben wichtige Tipps für die erste Geschäftsreise

Sie steigen die Karriereleiter empor oder haben erfolgreich ein eigenes Unternehmen gegründet, und bald steht Ihre erste Geschäftsreise an. Neben den Anstrengungen, die eine normale Reise mit sich ...

Weiterlesen
Kameraobjektive erklärt: Die Wahl des perfekten Objektivs für Ihren persönlichen Stil

Kameraobjektive erklärt: Die Wahl des perfekten Objektivs für Ihren persönlichen Stil

Das perfekte Objektiv für Ihre Kamera ist einerseits von Ihrem vorhandenen Kameraequipment abhängig. Sie benötigen den passenden Objektivanschluss, der mit dem von Ihnen verwendeten Kameramodell ko...

Weiterlesen