Neueste Trends in der Fotografie

Fotografieren ist Ihr leidenschaftliches Hobby und es gibt für Sie nichts Schöneres, als Ihre schönsten Erinnerungen im Bild für die Ewigkeit festzuhalten? Dann besitzen Sie sicher auch eine hochwertige Systemkamera, mit der Ihnen professionelle Bilder gelingen. Qualitativ einwandfreie Bilder spielen jedoch nicht nur im Privatleben eine Rolle, sondern sind auch aus der Werbung und den Medien nicht wegzudenken. Wir verraten Ihnen, was momentan aktuelle Trends in der Fotografie sind und wie Sie diese für sich nutzen können. Diese Trends sollten Sie vor allem dann nutzen, wenn Sie Ihre Bilder professionell vermarkten oder auf Ihrem Social-Media-Account präsentieren möchten. Sie möchten Produkte verkaufen? Auch dann sind hochwertige Bilder das A und O. Es ist belegt, dass sich ein Artikel deutlich besser verkaufen lässt, wenn er mit Hilfe von ansprechenden Bildern präsentiert wird.

Die Farbauswahl: Darauf gilt es zu achten

Ob Sie laute und knallige Bilder oder eher gedeckte Farben bevorzugen, ist im Grunde egal. Wichtig ist, dass Sie die Farben gekonnt einsetzen, um einen größtmöglichen Effekt zu erzielen. Das beste Beispiel für den gekonnten Einsatz von Farben ist Instagram: Diese Social-Media-Plattform lebt von ihren lebendigen Bildern. Nutzen Sie diese, versuchen Sie, Ihre Fotos nicht zu sehr zu bearbeiten und damit zu verfälschen. Halten Sie sich vor allem mit der Sättigung zurück. Suchen Sie sich stattdessen von Vornherein ein Motiv mit auffälligen Farben aus.

Authentizität und inszenierte Bilder

Das sind gleich zwei Trends, die momentan absolut angesagt sind. Die Zeiten, in denen man für das perfekte Foto angestrengt lächelnd in die Kamera blickt, sind längst vorbei. Starten Sie stattdessen eine Mottoparty, bei der sich alle kostümieren und halten Sie das in Ihren Fotos fest. In punkto Authentizität gilt: Nutzen Sie spontane Momente. Die besten Bilder entstehen definitiv dann, wenn man gar nicht damit rechnet. Planen Sie also möglichst wenig und nutzen Sie stattdessen den Moment. Diese Bilder wirken sehr viel realer und ansprechender als gestellte Szenen. Daher kommen Sie beim Gegenüber sehr viel besser an.

Slow Fotografie und die Besinnung auf die Natur

Unsere Welt wird immer schneller und hektischer. Wer das Großstadtleben kennt, sehnt sich immer mehr nach einem Stückchen Natur. Daher liegen sowohl die Naturfotografie als auch die sogenannte Slow Fotografie voll im Trend. Als ambitionierter Hobbyfotograf wissen Sie sicher, dass das Fotografieren entspannen kann. Lassen Sie sich also nicht bei der Suche nach einem geeigneten Motiv stressen, sondern warten Sie entspannt auf den richtigen Moment. Sie haben das perfekte Motiv gefunden, aber die Lichtverhältnisse sind noch nicht optimal? Warten Sie also so lange, bis das Licht perfekt ist und besuchen Sie den Ort wenn nötig mehrmals. Nehmen Sie sich also Zeit beim Fotografieren, entschleunigen Sie und setzen Sie auf eine Langzeitbelichtung. Das gelingt mit Graufilter auch am Tage gut. Sie werden sehen, das Ergebnis sind einmalige Bilder, die sich von der breiten Masse abheben. Wenn Sie die Möglichkeit dazu haben, machen Sie Aufnahmen von oben. Die Welt von oben hat die Menschen schon immer fasziniert. Mit einer Drohne gelingen Ihnen solche Fotos von oben leicht. Nutzen Sie diesen neuen Blickwinkel für ganz andere Aufnahmen und überraschen Sie Familie und Freunde damit. Die Drohnenfotografie ist einer der aktuellen Trends, der uns sicher noch lange begleiten wird.

Die passende Kameratasche für Ihr Equipment und alles rund um den Schutz Ihrer Kamera finden Sie auch bei uns im Oberwerth Shop. Von klassischen Kamerataschen über moderne Sling Bags bis hin zu edlen Foto-Weekendern und Rucksäcken. Natürlich finden Sie hier auch Handschlaufen und Schultergurte. Feinste Handarbeit aus besten Materialien. Schauen Sie sich gern um und finden Sie die Taschen & Accessoires, die am besten zu Ihnen und Ihrem Equipment passen!

Neben diesen Tipps für eine gelungene Fotografie gibt es noch einige Trends, die Sie unbedingt nutzen sollten. Wir haben Ihnen die schönsten Trends einmal zusammengestellt.

1. Lebendige Farben

Sicherlich haben auch Schwarz-Weiß-Aufnahmen ihren Reiz. Die aktuellen Trends 2022 werden jedoch klar von auffälligen und knalligen Farben bestimmt. Im Jahr 2019 zum Beispiel war Pantones Living Coral die Trendfarbe des Jahres. Neben diesem stimmigen Korallenrot werden auch in Zukunft elektrisierende Farben klar im Vordergrund stehen, die das Auge des Betrachters sofort auf sich lenken. Sie möchten die Aufmerksamkeit auf ein bestimmtes Produkt lenken? Dann arbeiten Sie gezielt mit auffälligen Farben, wobei hellere und kräftigere Farben momentan dominieren.

2. Stillleben

Stillleben haben die Menschen schon immer begeistert, denn sie haben eine beruhigende Wirkung. Wie wäre es, solch ein Stillleben einmal ganz anders zu inszenieren und zum Beispiel von oben zu fotografieren? Bevorzugen Sie dabei möglichst klare Linien und Formen, denn diese sind momentan angesagt. Sie haben einen Foodblog und möchten Ihre Gerichte möglichst ansprechend präsentieren? Im Grunde handelt es sich bei jedem Essen um ein Stillleben. "Das Auge isst mit" – arrangieren Sie also Ihre Speisen so ansprechend wie möglich, wobei auch die Farbgestaltung eine wichtige Rolle spielt. Die Food Fotografie ist übrigens ebenfalls einer der angesagtesten Trends in der Fotografie. Denken Sie einmal an die zahlreichen Kochblogs, von denen beinahe täglich neue aus dem Boden sprießen. Das Beste dabei: Sie müssen kein Profifotograf sein, um Lebensmittel gekonnt abzulichten. Mit einer guten Kamera und dem richtigen Blickwinkel ist es gar nicht so schwer, Ihre Speisen abzulichten. Beim Stillleben kommt es vor allem darauf an, nicht zu viele Gegenstände abzulichten. Am besten suchen Sie sich ein Hauptobjekt aus und arrangieren einige andere Objekte drumherum. Bei der Stillleben Fotografie gibt es praktisch keine Regeln: Werden Sie selbst kreativ und fotografieren Sie von der Seite oder von oben: Erlaubt ist hier, was gefällt.

3. Zurück zur Nostalgie

Ob Sie sich lieber an die 70er-, 80er- oder 90er-Jahre erinnern, ist sicher Geschmackssache. Warum nicht in Erinnerungen schwelgen und diese auf Fotos festhalten? Unser digitales Zeitalter lässt uns schnell vergessen, was einmal up to date war. Lassen Sie also die 80er-Jahre in Ihren Fotos wieder aufleben und lichten Sie die Goldketten und Animal Prints von damals ab. Können Sie sich an den Beginn des digitalen Zeitalters erinnern? Neben Synthesizer Musik waren es Farbverläufe in Violett und Rosa, die man damals oft in Diskotheken sah. Diesen Farbtrend können Sie sich heute für Ihre Fotos zunutze machen, denn er zählt ebenso zu einem der Trends in der Fotografie 2022.

4. Prismen und geometrische Muster

Farben kommen in der Fotografie sicher nie aus der Mode. Vor allem bei Mustern und Grafiken spielen sie eine wesentliche Rolle. Möglichst ausdrucksstarke Designs können Sie erzeugen, wenn Sie vielfältige Muster und Grafiken nutzen. Auch der Hypnotictrend, bei dem Sie mit Spiralen und anderen Mustern einen hypnotisierenden Effekt erzeugen, ist wieder klar auf dem Vormarsch.

5. Werden Sie provokant

Mit langweiligen und nichtssagenden Fotos können Sie heutzutage keinen Blumentopf mehr gewinnen. Nutzen Sie daher die Provokation. Einprägsame Bilder, die gerne ein wenig verändert werden dürfen, sind vor allem im Social Media Bereich wichtig. Möchten Sie ein Produkt verkaufen, benötigt es ein Produktfoto, das lange im Gedächtnis bleibt.

6. Minimalismus

Auch der Trend zum Minimalismus besteht schon ewig und wird wohl nie aus der Mode kommen. Der Grundgedanke dahinter ist einfach: Man möchte mit möglichst wenig Elementen so viel wie möglich Aufmerksamkeit erregen. Der Kerngedanke ist, den Bildinhalt auf das Wesentliche zu reduzieren und dennoch eine klare Aussage zu machen. Der Betrachter des Bildes soll dazu angehalten werden, seine Interpretation des Motives zuzulassen. Minimalistische Bilder dienen dazu, der Fantasie des Betrachters freien Lauf zu lassen und sind definitiv einer der Trends, der nicht nur im Jahr 2022 Bestand haben wird.

7. Street Fotografie

In Coronazeiten, in denen das Reisen stark eingeschränkt war, hat sie ein Revival erfahren. Die Rede ist von der Street Fotografie. Gehen Sie einfach einmal mit offenen Augen durch die Straße und fotografieren Sie das, was Ihnen gerade vor die Linse kommt. Das kann eine Straßenlaterne ebenso sein wie interessante Straßenschilder. Ein guter Fotograf findet überall ein passendes Motiv. Es kommt nur darauf an, dieses gekonnt in Szene zu setzen. Man muss nicht weit reisen, um schöne Bilder fotografieren zu können.

Oberwerth - camera bags